Skip to main content

Willkommen auf mein-sideboard.de

Sideboard Retro

Sideboard Retro

Bei uns findest du dein neues Sideboard retro! Entscheide dich für die Breite und Farbe deines gewünschten Sideboards und schon kann es losgehen! Stöbere durch die unterschiedlichsten retro Sideboards und schaue dir die verschiedenen Modelle an.

Finde das passende Sideboard Retro für dich!

16 53334




Retro, was ist das eigentlich genau?

Das Wort ist in aller Munde, doch die Bedeutung scheint nicht eindeutig definiert. Kein Wunder, heißt „Retro“ wörtlich übersetzt doch „rückwärtsgewandt„. Es beschreibt als Adjektiv einen Gegenstand oder auch etwas Abstraktes und drückt damit aus, dass es aus vergangenen Tagen stammt. Der Begriff ist gefühlsgeladen und wird auch im Marketing entsprechend eingesetzt.

Sideboard Retro: Gefühlvolles Unikat

Handyhersteller machen es vor: Geräte aus den Anfängen des Mobilfunks werden neu aufgelegt und eigentlich jeder unter 40 Jahren wird wachsweich, will es haben, spürt beim Ansehen und Berühren den Spirit vergangener, sorgloser Tage. Ein praktisches Möbel wie ein retro Sideboard holen genau dieses Gefühl in Deine Wohnung. Doch, was genau ist eigentlich Retro, wo bekommst Du ein Sideboard Retro her und was kostet das? Hier findest du Antworten!

Wenn retro alt ist, ist retro gleich antik?

Nein. Du kannst es Dir so vorstellen: Etwas vor den Kriegszeiten in Deutschland und mittlerweile auch aus der Zeit bis 1940 circa, wird als antik bezeichnet. Vintage ist der passende Begriff für alles, was danach kam, bis die Zeit der kürzesten Vergangenheit als Retrozeitalter beginnt. Retro ist also ein relativer Begriff und bezieht sich immer auf die Generation, die aktuell zwischen 30 und 40 Jahren ist. Handys mit einem Snake Spiel oder ein Computer mit Punktgrafik-Spielen sind also heute retro.

Ein retro Sideboard stammt aus welcher Zeit?

Im Feld der Möbel und Einrichtung bezeichnet der Kenner mit dem Begriff retro durchaus Möbel, die noch aus den fünfziger Jahren und später stammen. Der Übergang zwischen retro und vintage ist hier schwammig. Grundsätzlich ist aktuell das retro, was in den 80 ´er und 90´er Jahren hip war.

Ist das Sideboard retro?

Wie erkennst Du den Retrostil? Typisch für das Mobiliar aus der Nachkriegszeit sind zwei Dinge: Der Nierentisch; welcher seinen Namen tatsächlich der Form der menschlichen Niere verdankt und der Cocktailsessel; ein gemütliches Sitzmöbel, welches im Vergelich zu Clubsesseln zierlich anmutet. Ein retro Sideboard berührt nur mit Füßen den Boden. Du kannst ganz problemlos unter her saugen. Klassisch für die Zeit sind nach außen zeigende, lange Möbelfüße. Schiebetüren mit einem großen Loch als Griff sowie schlichte, längliche Griffe entstammen auch dem Design der vergangenen Zeit. Sehr oft kommt ein retro Sideboard auch mit einfachen, metallenen Knäufen als Griffe daher.
Farblich lässt sich ein Sideboard Retro nicht so einfach ausmachen. Es kamen Pastelltöne ebenso vor, wie knallige Farben; vor allem Orange und Rot, außerdem gab es Nudetöne. Grundsätzlich sind die alten Sideboard retro, wenn sie aus Teakholz gearbeitet sind und entsprechend dunkel aussehen.

Das macht das retro Sideboard so besonders:

Irgendwie scheint ein retro Sideboard kleiner als heutige Möbel. Dabei stimmt das volumentechnisch gar nicht unbedingt. Sie sind aber zierlich und einfach und wirken darum fragil. Viele Sideboards Retro verfügen noch über offene Fächer, in die früher Bücher hineingestellt wurden. Nicht selten bewahrte man hier einen Lexikaband auf. Die in die Jahre gekommenen Einrichtungsgegenstände verfügen nicht über eine offene Rückwand um allerlei technische Geräte zu kühlen oder Kabel hindurchzustecken. Ein retro Sideboard ist ein Möbelstück, welches zum Wohnen und nicht als Support oder Unterbringungsort für TV und Co gemacht ist. Nicht, das es nicht als solches verwendet oder umgewandelt werden könnte.

Schlicht: Wer ein Sideboard Retro hat, besitzt ein Möbel mit Seele. Und genau diese Seele strahlt das ruhige, unaufgeregte und organische Design aus. Ähnlich wie die Sessel aus der Zeit, welche in einem Schwung gegossen aussehen, wie eine Schale. Nichts lenkt ab, das ganze Möbel ist in sich schlüssig und formschön.Der Retro – Stil ist, wenn man so will, eher feminin, da harmonisch.

Was stecken für Menschen hinter dem retro Sideboard, Sessel und Co?

Natürlich diejenigen, die die Seele fühlen können. Das sind die, die auch heute das alte Handy einem Smartphone bevorzugen, ungeachtet der fehlenden Funktionen für Internet und Kamera. Mit einem Sideboard Retro erwirbt man ein Lebensgefühl. Es steht wie ein Fels in der Brandung inmitten dem Meer der Rastlosigkeit und Technik. Ein Blick, eine Berührung des Holzes entführt den glücklichen Besitzer zurück in die Zeit der Kindheit und lässt den jugendlichen Leichtsinn am Ende des Horizontes aufblitzen. Ja, die Käufer von retro Sideboards sind Liebhaber und Menschen, die ab und an ihre Seele trösten lassen mögen. Es sind aber auch die, die ein Statement abgeben wollen; sich auf ihre Generation besinnen mögen. Im Positiven; etwas mitnehmen, was bleibt. Wie es auch so schön in einem modernen Songtext heißt, wenig gibt mehr Sicherheit.

Sideboard Retro: Eine Faszination

Liebe, Seele, oder Faszination? Vielleicht sogar Erinnerung manifestiert in Holz. Vor allem echte retro Sideboard aus zweiter oder gar dritter Hand haben es den Liebhabern angetan. Du erwirbst nicht nur ein Möbel, sondern weißt, dass dieses Holzkunstwerk viele Geschichten miterlebt hat; Mensch, wenn es erzählen könnte. Genau dieser Gedanke macht für die meisten ein solches Stück so wertvoll. Denke man an all die Ideen, die einem dazu bei einem guten Glas Wein am Abend durch den Kopf gehen mögen. Vielleicht ist das Sideboard retro, dass es schon vor Dir selbst auf der Erde war. Und der Baum dazu? Noch sehr viel älter. Der kannte vielleicht sogar noch unseren Kaiser.
Unmengen schöne Gedankenspiele von Ästheten, Architekten und Möbelliebhabern rangen sich um retro Sideboards. Zum Ende für Dich noch einige Fakten:

Sideboard Retro: Qualität und Preis

Nachgemachte Sideboards Retro lassen zum Teil die Stabilität vermissen. Die Füße sind einfach mit Metallverbindungen angeschraubt statt durch Niet und Nut miteinander verbunden. Hier lohnt ein zweiter Blick. Dasselbe gilt für Rückwände und Griffe. Für den echten Look muss es kein Furnier oder eine billige Lackierung sein. Im Zweifel lieber ein naturbelassenes Produkt kaufen und selber bearbeiten.
Echte retro Sideboards gibt es auf einschlägigen Plattformen im Internet aber bereits geschenkt oder für eine kleine Mark, Euro, zu ersteigern. Auch der Flohmarkt, das Möbelsecondhandhaus und der Sperrmüll sind gute Quellen, um ein echtes retro Sideboard günstig zu erstehen.
Wenn es noch stabil ist, kann die Optik durch Schleifen und Lackieren das alte Sideboard Retro wieder glänzend gemacht werden.
Ein neues und gutes Sideboard Retro liegt um die 300 Euro. Nach oben ist natürlich keine Grenze gesetzt. Hier findest du allerlei retro Sideboards unserer Partner. Schaue auch im SALE, hier gibt es oft reduzierte Sideboard Retro.

Vorteile retro Sideboard:

– Gut für die Seele
Stabilität
– organische Formen sind gut für das Raumambiente
– hält was die Zeit von Form und Funktionalität versprach
– ein Unikat!
– perfekt zum Staubsaugen dank der hohen Füße von Retro Sideboards kommst du mit dem Staubsauger an jede noch so kleine Ecke heran!
– bereits sehr günstig zu haben

Nachteile von einem Sideboard im Retro Stil:

– kann etwas zu dunkel sein, deshalb für relativ dunkle Räume vielleicht nicht so geeignet
– es muss gekonnt mit den anderen Möbelstücken kombiniert werden
– die Aufarbeitung kann etwas Zeit intensiv werden (Fällt bei einem neu aus dem Handel gekauften Retro Sideboard natürlich weg!)

Aber es lohnt sich! So ein Sideboard Retro gibt der Wohnung einfach Charakter!

Retro Sideboard bestellen – Lieferkosten und Versand

Nachdem du dich für ein Retro Sideboard entschieden hast, leiten wir dich automatisch zu dem Partnershop weiter, bei dem du dein neues Sideboard retro bestellen kannst. Viele Online Shops liefern bereits ab 50 € kostenlos. Da es Retro Sideboards sowieso ab 200 € aufwärts gibt, fallen dann die Versandkosten bereits weg. Online Shops wie Otto.de verlangen eine Lieferpauschale und gegebenenfalls einen Aufpreis, weil das Sideboard als Sperrgut geliefert wird. Einige Shops liefern immer kostenlos, egal wieviel du kaufst.

 

Keine Zeit zum selbst aufbauen?

Wenn du keine Zeit oder einfach keine Lust zum Aufbauen des Sideboard retro hast, dann kannst du in den meisten Shops gegen Aufpreis den Aufbauservice mitbuchen. Die Mitarbeiter des Online Shops melden sich dann telefonisch bei dir und machen mit dir einen Termin aus, an dem es für dich passend ist. Wenn es soweit ist, kommen die Mitarbeiter, bringen dir dein neues Sideboard retro zu dir nachhause und bauen es für dich auf. Dadurch das die Mitarbeiter täglich Sideboards und Kommoden aufbauen, sind sie viel schneller fertig, als jemand, der sonst kaum etwas zusammenbaut. Dadurch sparst du dir eine Menge Zeit und kannst diese für andere Dinge nutzen.

 

Lieferung – Wann kommt das Retro Sideboard bei mir zuhause an?

Je nach Online Shop kann das Retro Sideboard bereits innerhalb 2 Tage bei dir sein. Manche Shops haben Lieferengpässe und somit kann es mal sein, dass das Sideboard retro erst in 4 Wochen lieferbar ist. Schaue dir dazu am besten genau an, wie lange die Lieferzeit ist, damit du ungefähr weißt, wann der Paketdienst bei dir klingelt. Viele Shops bieten einen Service per Mail an. Du bekommst dann nämlich automatisch einen Tag vor der Lieferung eine Mail mit dem Datum und der Uhrzeit der Lieferung. Dann weißt du wann es soweit ist, und kannst dich schon mal darauf einstellen. Wenn du einen Aufbauservice dazugebucht hast, kannst du den Platz schon mal freimachen, an dem das neue Sideboard retro dann anschließend stehen soll.

Jetzt kannst du dein neues Sideboard retro beliebig einrichten und dekorieren. Anschließend kannst du jeden Tag wenn du auf dein neues retro Sideboard schaust, einfach den Anblick deines schönen neuen Möbelstückes genießen.